Wie weit fliegen die Bienen um Honig zu sammeln?

Die Bienen kön­nen bis zu einem Radius von 5 km von ihrem Stan­dort fliegen. Für das Sam­meln von Honig fliegen sie meis­tens nicht weit­er als in ein Gebi­et mit 3 km im Radius. Die Biene ist blü­ten­treu, d.h. dass sie bei ihrem Aus­flug den Nek­tar oder Pollen immer der­sel­ben Blu­me­nart sam­melt. Dadurch ist es auch möglich sorten­reinen Honig zu ern­ten, wenn man z.b. die Bienen­stöcke in der Nähe von einem Raps­feld, Son­nen­blu­men­feld etc aufgestellt hat. Die erste Biene, die gute Tra­cht find­et, fliegt zurück zum Bienen­stock und teilt dort ihren “Schwest­ern” durch den Schwänzeltanz mit, wo sich das Tra­cht­ge­bi­et befind­et.

In der Grafik sieht man sehr gut wie weit unsere Bienen, die in Klosterneuburg ste­hen, fliegen um ihren Honig zu sam­meln. Der innere Kreis zeigt das Gebi­et mit einem Radius von 3 km an, der äußere 5 km. Natür­lich ist es bess­er, wenn die Bienen genug Nek­tar und Pollen in ihrer Nähe find­en, da sie durch weite Streck­en auch schneller abgear­beit­et sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.