Was machen die Bienen im Winter

So bald die Temperatur im Bienenstock unter 10 Grad Celsius fällt, zittern sich die Bienen mithilfe ihrer Flügeln warm. Ihr Zuhause können sie so auf über 30 Grad Celsius aufheizen. Selbst bei Außentemperaturen von zweistelligen Minusgraden können sie den Winter problemlos überstehen. Sobald die Temperatur über 5 Grad Celsius steigt, brütet die Königin weiter und die Larven müssen mit Honig gefüttert werden. Das kann dann oft zu Futtermangel im Frühling führen.